Wurfplanung

 

Am 19.05.2019 haben die Babys von Tami und Yvo das Licht der Welt erblickt !

 


Am 29.05.2019 haben die Babys von Eve und Toni das Licht der Welt erblickt !


 Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht haben, bitten wir um einen persönlichen Kontakt.

Emails werden wir nicht beantworten.

 


Unsere Welpenbesuchszeiten ab der 4/5. Lebenswoche sind immer

von Montag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr nach vorheriger Terminabsprache möglich.

 


 

Eine Reservierung von einem unserer Babys,

ist nur mit einer Reservierungsgebühr / Anzahlung ( 300,- € ) möglich.

Unsere Welpenpreise liegen zwischen 1200,-€ und 1500,- € .


Bilder und Inhalte sind mein Eigentum!

Eine Veröffentlichung meiner Hunde und auch Welpen in Daten Hp’s bedarf meiner Erlaubnis!


Diese Maßnahme dient zum Schutz unserer Welpen!

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Welpen und können verstehen, dass Sie so schnell und so früh wie möglich die kleinen Herzensbrecher besuchen möchten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns bezüglich der Welpenbesuche zurückhalten und unter der 4./5. Lebenswochen keinen Besuch empfangen.

 

Bedenken Sie, dass so kleine Welpen noch ausgesprochen anfällig für Krankheitserreger sind, jeder Mensch, auch wenn er nicht selber erkrankt ist, kann diese Erreger mit sich tragen.

Die wiederum können einen so kleinen Welpen innerhalb von wenigen Stunden in einen lebensbedrohlichen Krankheitszustand versetzen und im schlimmsten Fall auch zum Tode führen!

 

Des Weiteren werden wir oft von Hundeltern gefragt, die bereits einen Hund besitzen, ob sie diesen mitbringen dürfen.

Generell freuen wir uns über Besuch, allerdings sollte der eigene Liebling in diesem Fall lieber zuhause bleiben.
Das eingespielte Hunderudel ist nicht begeistert, wenn Hundebesuch in ihr Revier kommt und keinesfalls, wenn Nachwuchs da ist.

 

Allerdings ist auch dies ein gesundheitliches Problem, so könnte für den Welpen auch hier ein krankheitserregender Keim eingeschleppt werden.

Der eigene Hund muss auch in diesem Fall nicht erkrankt sein, aber für den Welpen könnte er wie eben beschrieben tödlich sein.

Dies gilt auch für erkältete Kinder und auch Erwachsener Menschen, bei ihnen ist eine Ansteckung offensichtlicher als in den vor genannten Situationen.

 

Bedenke man, dass die Welpen über die Muttermilch zwar einen gewissen Schutz bekommen haben, aber in der 8. und 12. Woche erst geimpft werden und so dann erst die grundimmunisierende Maßnahme stattfindet.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.